Schräger Jubilar

Schräger Jubilar

Stararchitekt Hadi Teherani feiert dieser Tage „25 Jahre Hamburg“. Hierzu zeigt die Europa Passage – natürlich ebenfalls von Teherani entworfen – vom 05.02.2015 bis zum 14.02.2015 eine Ausstellung namens „Architektur, Interior, Design und Nachhaltigkeit“. Während der gebürtige Iraner Teherani die 25 Jahre zelebriert, in denen er zahlreiche architektonische Spuren in Hamburg hinterlassen hat, präsentiert BMW zum 50-jährigen Firmenjubiläum an einem von dem Architekten entworfenen Stand den brandneuen BMW i8.

Teherani zeigt auf zwei großen Ausstellungsflächen die Ergebnisse seiner ein Vierteljahrhundert andauernden Karriere als Hamburger Architekt sowie Werke aus 15 Jahren Produkt- und Interior-Design. Hadi Teherani hat mit seinem Büro BRT, das er gemeinsam mit den Architekten Jens Bothe und Kai Richter betreibt, das Stadtbild Hamburgs geprägt: mit schrägen Ecken und Kanten.
Zu den wohl bekanntesten Bauwerken zählen die polarisierenden Tanzenden Türme an der Reeperbahn 1 sowie das Bürohaus Dockland an der Elbe. Der Berliner Bogen gilt ebenfalls als Landmarke innerhalb der Hansestadt, während das Doppel XX mit seiner gelungenen Doppelfassade aus Glas zum Staunen anregt, wenn man es zufällig passiert.

Wer sich selbst und sein Tun als Stararchitekt so gekonnt in Szene setzen kann, darf sich ruhig noch etwas mehr feiern. Gratulation, Herr Teherani!





Gina Doormann

Kommentar verfassen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.