Architektur


FUB Opening Nacht© Victoria Tomaschko, 2018. Raumlaborberlin

29

Aug 2018

Zukunft der Stadt untersuchen und entwickeln

Seit April 2018 diente die Floating University Berlin als Labor, das internationale Studierendengruppen, Künstler*innen, Architekt*innen aus aller Welt, aber auch der Nachbarschaft auf vielfältige Weise nutzte. Themen waren Fragen zur Zukunft der Stadt, des städtischen Klimawandels, des nachhaltigen Ressourcenmanagements sowie einer lebenswerten Zukunft. Fragen also, die brandaktuell sind und absolut die Priorität besitzen, aus diversen Perspektiven betrachtet, diskutiert und hinterfragt zu werden. In den Fall...

Weiterlesen


Bauen bis es wehtut. Foto: Gina Doormann

18

Aug 2018

Wenn Architektur Kopfschmerzen macht

Heute möchte ich einen Artikel von Monika Leykam empfehlen, der auf immobilien-zeitung.de erschienen ist. Sein Titel lautet “Diese Architektur tut nicht gut”. Ich empfehle diesen Artikel und schreibe ihn in der Art nicht selbst, da bereits alles enthalten ist, was mich seit einiger Zeit umtreibt. Dennoch muss ich den hervorragenden Artikel durch meine persönlichen Beobachtungen und meine subjektive Meinung ergänzen. Gehe ich durch zentrale Straßenzüge Hamburgs und...

Weiterlesen


Umstrittene Cityhochhäuser Hamburg (c) Gina Doormann

15

Feb 2016

Baukultur als gesellschaftlicher Prozess

Städte als Lebensräume, Plätze als Treffpunkte und Straßenzüge, die ein durchweg angenehmes Gefühl vermitteln. Architektur mit Aussagekraft anstatt ausschließlich EnEV-konformen Fassaden. „Das Fenster zu öffnen oder selber für Schatten zu sorgen, sind elementar wichtig für den Wohnwert – ebenso wie dauerhafte Materialien statt synthetischer Industrieprodukte.“, stellt in diesem Zusammenhang die Bundesstiftung Baukultur fest. Baukultur wird in erster Instanz von Architekten und Stadtplanern geschaffen. Doch eigentlich...

Weiterlesen


Gedenkpavillon am Lohsepark Hamburg  © DorisAntony

08

Jan 2016

Architekturwettbewerb entschieden: Denk.mal Hannoverscher Bahnhof in der HafenCity

Der Architektenwettbewerb für das Planen des zentralen Gedenkortes zur Deportationsgeschichte in Hamburg am Lohespark in der HafenCity ist entschieden. Den ersten Preis erhält das Büro Wandel Lorch Architekten aus Frankfurt am Main. Das „Denk.mal Hannoverscher Bahnhof“ soll vor allem ein Informations- und Dokumentationszentrum beinhalten, das an das Schicksal der zwischen 1940 und 1945 am Hannoverschen Bahnhof deportieren Juden, Sinti und Roma erinnert. Für das Erinnern...

Weiterlesen


Iba Dock |CC | © Inet K

08

Nov 2015

Modulhäuser sind besser als ihr Ruf

Die aktuelle politische Situation, in der zahlreiche Flüchtlinge nach Deutschland strömen, lenkt den Blick auf Möglichkeiten, diese Menschen schnell und angemessen unterzubringen. Modulbauten oder umgangssprachlich „Containerhäuser“ sind eine vielfach herangezogene Variante für den „Wohnraum über Nacht“ . Daher lohnt sich ein genauerer Blick auf die schnell und relativ kostengünstig zu errichtenden Modulhäuser. Dabei zeigt sich: Sie sind mehr als unansehnliche Metallkörper, in denen es sich nicht...

Weiterlesen


Rem Koolhaas © Rodrigo Fernandez | CreativeCommons

06

Jul 2015

Rem Koolhaas im Porträt

Der niederländische Stararchitekt Rem Koolhaas ist eine Persönlichkeit, die aufgrund ihres Facettenreichtums fasziniert. Das Entwerfen von Gebäuden – das er ohne Frage meisterhaft beherrscht – war nicht sein erster Beruf. Bevor er zu seiner wahren Berufung fand, war Koolhaas als Journalist für eine niederländische Wochenzeitung tätig. Daran anschließend übte er sich als Drehbuchautor in der Kunst, Spannung zu erzeugen. Später, als Architekt, überlässt er die Dramaturgie...

Weiterlesen


Christo, Wrapped Reichstag, Collage 1972 Foto: Christoph Petras © 1972 Christo

24

Jun 2015

Architektonische Zeitgeschichte in einem zarten Kleid

„Im verhüllten Reichstag wird sich jeder Deutsche widerspiegeln“ (Willy Brandt) Berlin, 24. Juni 1995: Der Reichstag in Berlin verschwindet unter Polypropylengewebe. Mit seiner Aktion versetzt der Konzeptkünstler Christo nicht nur die Hauptstadt, sondern die ganze Republik in Erstaunen. Dieses großmaßstäbliche Kunstprojekt beschäftigte den gebürtigen Bulgaren und seine französische Frau Jeanne-Claude schon Jahre zuvor. Seit 1971 trug sich das Künstlerehepaar mit diesem Gedanken. Am 25. Februar...

Weiterlesen


Temple #007 | Foto: Hiroshi Takeda

10

Jun 2015

Architektur in der Kunst: pfirsichfarben, rosa.

Architektursommer Hamburg. Der japanische Künstler Hiroshi Takeda fordert mit seinen „Temple Trees“ das Abstraktionsvermögen von Architekten heraus. Der Hamburger Architektursommer weckt in Architekten und interessierten Laien Erwartungen wie Inspiration, Weiterbildung oder erlebbare Architektur. Doch die mehrmonatige Veranstaltung überrascht: Sie hält mehr als unmittelbar architektonisch Greifbares für die Besucher bereit. Einige Angebote erwarten von in der Baukunst Vorgebildeten das Ablegen vertrauter Bewertungsmaßstäbe. Eine dieser Ausstellungen heißt...

Weiterlesen


Holzfassade von Fabi Architekten BDA

05

Jun 2015

Holzfassaden: Spannender Artikel von Eva Zimmermann

Bretter, die die Welt bedeuten: Holzfassaden und ihre Konstruktion Eva Zimmermann stellt auf houzz.de spannende Varianten der Holzfassade vor.  Vor allem das Einfamilienhaus von Fabi Architekten BDA hat es mir angetan 😉



Page 1 of 212

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.